Wer billig kauft, kauft doppelt

Anleitungen einfach verständlich?

Kostenfalle

Kostenfalle 1: Übersetzungen & der Ausgangstext

Ihre Übersetzungskosten steigen unaufhörlich? Dafür kann es sicher viele Gründe geben, doch was lässt sich kurzfristig ändern? Wie können die AnleitungsDESIGNER Ihnen helfen?

Häufig fallen Übersetzungskosten erst dann ins Gewicht, wenn die Anzahl der Sprachen zunimmt. Jedes Wort verursacht Extra-Kosten, was insbesondere "exotische" Sprachen extrem teuer werden lässt.

Die AnleitungsDESIGNER packen das Übel gleich mehrfach an der Wurzel
Wir schreiben möglichst kurze, konsistente und übersetzungsfreundliche Ausgangstexte.
Wir verkürzen oder ersetzen Texte durch einfach erfassbare, verständliche und sprachneutrale Abbildungen.

Auf Wunsch vermitteln wir Ihnen Übersetzungspartner, die mit Translation-Memory-Systemen arbeiten. Einmal übersetzte Texte werden aus diesem System geholt und müssen nicht neu übersetzt werden.

Diese Maßnahmen sparen Übersetzungskosten und freuen Ihre Anwender. Weiterer positiver Effekt: Das Gewicht gedruckter Anleitungen wird reduziert und sie benötigen weniger Raum in den Verpackungen. Weniger Seiten führen zudem zu geringeren Druckkosten und weniger Papier. Das ist gut für die Umwelt und spart Logistikkosten.

Kundenservice

Kostenfalle 2: Kontakt zum Kunden-Service

Läuft nach dem Kauf beim Kunden alles glatt, dürfen Sie sich wirklich auf die Schulter klopfen. Offensichtlich ist Ihr Produkt sehr intuitiv und die Anleitung anwenderfreundlich gestaltet. Dieser Idealfall tritt leider nur selten ein...

Die Produktwelt wird immer komplexer. Viele Unternehmen investieren viel Zeit und Geld in die Gebrauchstauglichkeit (Usability) Ihrer Produkte. Zeitgleich steigt die Vernetzung der Geräte und führt zu immer mehr Produkt-Funktionen. Trifft nun schwierige Bedienung auf eine unstrukturierte, langatmige Anleitung, braucht der Anwender Hilfe.

Spacer

Der Anwender schreibt also eine E-Mail, einen Brief oder ruft Ihren Kunden-Service an. Dies benötigt geschulte Service-Mitarbeiter, die monatliche Kosten verursachen. Schicken Anwender Ihre Produkte ein, prüfen Ihre Techniker das Produkt, das braucht Zeit und der Support-Fall wird immer teurer. Nicht selten senden Anwender sogar voll funktionsfähige Produkte zurück, Bedienfehler sind meist die Ursache.

Im schlimmsten Fall tritt der Kunde vom Kauf zurück und das darf er im Fall einer schlechten Anleitung auch. Denn lässt sich das Produkt nicht wie beschrieben bedienen, wird dies vom Gesetzgeber gleichgesetzt mit einem technischen Defekt.

Wir sind der Meinung: Die Schädigung Ihres guten Rufs sowie der Verlust von Kunden ist inakzeptabel. Verständliche Anleitungen können Ihnen viele Unannehmlichkeiten und Kosten sparen. Wir beraten Sie gern.